Forsvik

(Stand 2013, update 2018)

Toller Stellplatz am höchsten Punkt des quer durch Schweden führenden Göta Kanals.

Info Forsvik (Quelle: WIKIPEDIA):
Forsvik ist ein Ort in der schwedischen Provinz Västra Götalands län und der historischen Provinz Västergötland. Er liegt am Übergang vom See Viken in den Bottensjö ungefähr neun Kilometer nordwestlich von Karlsborg in der Gemeinde Karlsborg. Forsvik ist ein Fremdenverkehrsort. Ein Industriemuseum beschreibt die 600-jährige Geschichte des Ortes. An den Stromschnellen zwischen den beiden Seen entstanden schon früh Mühlen, Sägewerke und Schmieden. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurde Forsvik zu einem der wichtigsten Industrieorte der Region. Um 1810 wurde in Forsvik auch mit den Arbeiten am Göta-Kanal begonnen. Die älteste und außerdem höchste Schleuse des Kanals befindet sich hier in Forsvik. Eine eiserne Hebebrücke aus den gleichen Jahr führte über den Kanal. Die Brücke, die seit 1956 nicht mehr in Betrieb ist, ist die älteste Eisenbrücke Schwedens und wird einmal jährlich herabgelassen.

Info:

Der Parkplatz bietet Platz für ca. 20 Mobile. Ver- und Entsorgung nicht möglich. Toiletten und Duschen sind im Schleusengebäude auf der anderen Seite des Kanals und im Preis inbegriffen. Strom ist nicht vorhanden. Saison von Anfang Mai bis Ende Oktober.

Das Industriemuseum (siehe auch: www.forsviksbruk.se) ist ca. 5 Gehminuten vom Stellplatz entfernt und lädt auch außerhalb der Öffnungszeiten zu einem Spaziergang durch das weitläufige Gelände ein.

Preise:

pro Nacht & Mobil: 175 SEK (18 €). Wasser, Entsorgung Chemie-WC kostenfrei.

Hier ein Blick mit "Google StreetView"

Anreise:

Baltzar von Platens Väg, 546 73 Forsvik

GPS:

N: 58 34' 30.40", O: 14 26' 7.71"

Details siehe Google-Maps HIER !

Kontakt:

Kolbodsvägen, 54673 Karlsborg

Tel: +46 706714364

eMail: info@gotakanal.se

Webseite: www.gotakanal.se/de/gota-kanal

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.