Weener - Am Alten Hafen

(Stand 2016, update 2018)

Torffrauen - Denkmal

Torffrauen - Denkmal

Die Stadt Weener (Ems), staatlich anerkannter Erholungsort, blickt auf eine über 1000-jährige Geschichte zurück. Viele historische Gebäude zeugen von den vergangenen Jahrhunderten.

Weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist Weener für das „Organeum“. Die Orgelakademie ist in einer prunkvollen Villa beheimatet. Als Drehpunkt der nordwestdeutschen und niederländischen Orgellandschaft lockt das Organeum Organisten aus aller Welt nach Weener.

Heute steht Weener im Zeichen von Freizeit und Tourismus. Im Sportboothafen stehen zahlreiche Liegeplätze bereit, während im „Alten Hafen“ Traditionsschiffe vor Anker gehen. Beliebt ist Weener auch durch seine Vielzahl von Wohnmobilstellplätzen sowie das dichte Netz von Rad- und Wanderwegen. Weitere Attraktionen sind das beheizte Freibad und der Hesse-Park. (Quelle: www.weener.de)

Stellplatz "Am Alten Hafen"

Stadthäuser in Weener

Stadthäuser in Weener

Info:

Gebührenpflichtiger Stellplatz für 50 Mobile. Asphaltiertes Areal unmittelbar an der Kaimauer im Alten Hafen. Ruhige, zentrale Lage zur Innenstadt. Ganzjährig geöffnet.

Gebühren:

7,50 Euro pro Nacht und Mobil. Strom: 2,50 Euro. Wasser: 1 Euro/100 Ltr., 10 Cent/10 Ltr. Dusche: 1 Euro.

Adresse:

zum Schöpfwerk, 26826 Weener

GPS:

53°10’09’’ N, 07°21’43’’ O

Stellplatz Weener

Stellplatz Weener

und hier ein Blick auf den Platz mit "Google Maps"

Anfahrt:

A 31 Meppen–Leer bis zur Ausfahrt 13 Weener/Bunde, weiter auf der B 436 Richtung Leer bis Weener. Der Stellplatz am Hafen ist im Ort gut ausgeschildert.

Kontakt:

Tel.: +49 (0) 176 205 406 50

eMail Adresse: schleuse@weener.de

Webseite: www.weener.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.