Michelstadt

(Stand 2014, update 2018)

Michelstädter Weihnachtsmarkt

Michelstädter Weihnachtsmarkt

Michelstadt ist eine Stadt im Odenwald in Südhessen, zwischen Darmstadt und Heidelberg gelegen.

Michelstadt wurde im Jahre 741 n. Chr. erstmals urkundlich erwähnt durch den fränkischen Hausmeier Karlmann, den Onkel Karls des Großen.

Michelstadt zählt zu den ältesten Siedlungen des inneren Odenwaldes. Seine Burg ist aus einem fränkischen Gutshof hervorgegangen. Diese wurde zu einem Zufluchtsort für die Bewohner der Umgebung ausgebaut; als fränkisches Königsgut schenkte es im Jahre 741 Fürst Karlmann (der Onkel Karls des Großen) dem Bonifatiusschüler Burkard, dem ersten Bischof von Würzburg. Diese Schenkung war sicherlich dem Bischof Burkard persönlich zugedacht, denn das Gebiet von „Michelnstat“ ging nach seinem Tode im Jahr 791 wieder an die fränkische Königskrone zurück.

Michelstädter Weihnachtsmarkt

Michelstädter Weihnachtsmarkt

Im Jahre 815 wurde die Mark „Michlinstat“ erneut verschenkt.

Als Anerkennung für seine großen Verdienste als Vertrauter am Hofe Karls des Großen erhielt Einhard den Hauptort und alles Land im Umkreis von zwei Leugen (etwa 15 km) von Karls Sohn, Ludwig dem Frommen, als freies Eigentum. Er ist der Erbauer der Einhardsbasilika. Im Jahre 819 vermachte er seinen Odenwälder Besitz dem Kloster Lorsch und beschrieb dabei recht genau die Grenzen der Mark Michelstadt. Mit Einhards Tod am 14. März 840 trat das Kloster Lorsch dessen Erbe an. 1551 wurde angeblich die Michelstädter Apotheke gegründet.

Im 17. Jahrhundert wurden die ersten Häuser außerhalb der schützenden Mauern errichtet. Als drittes Stadttor kam 1773 noch das Neutor hinzu.

Im 19. Jahrhundert wurden die Tortürme nacheinander abgerissen. Im Jahre 1806 kam Michelstadt mit der Grafschaft Erbach, die seit 1500 im Fränkischen Reichskreis lag, zum Großherzogtum Hessen. Quelle: Wikipedia

Sehenswürdigkeiten:

- Die Kellerei: Keimzelle der Stadt

- Die evangelische Stadtkirche

- Das historische Rathaus

- Die Löwenhofreite und Schwiegermütterbrunnen

- Die Michelstädter Synagoge

Stellplatz Michelstadt

das historische Rathaus

das historische Rathaus

Info:

Gebührenfreier Stellplatz für 10 Mobile, auf dem Parkplatz für Pkw und Busse ausgewiesen. Ebener Untergrund aus Splitt. Lebensmittel-Discounter und WC-Häuschen am Platz. Stadtzentrum 500 m. Ganzjährig nutzbar, außer 3 Wochen rund um Pfingsten. Bei Großveranstaltungen (z.B. Weihnachtsmarkt) wird die Parkmöglichkeit großzügig erweitert, dann allerdings kostenpflichtig.

Preise:

kostenlos, Strom, Wasser gegen Gebühr, VE vorhanden

Adresse:

Wiesenweg, 64720 Michelstadt

GPS:

49°40’50’’ N, 09°00’04’’ O

Siehe auch Google Maps: Wohnmobilstellplatz Michelstadt

Anfahrt:

A 5 Darmstadt–Weinheim, Ausfahrt 30 Bensheim. B 47 über Lindenfels nach Michelstadt. Im Ort dem Parkleitsystem zum Parkplatz folgen.

Kontakt:

Tel.: +49 6061 706139

eMail: odenwaldmuseum@michelstadt.de

Webseite: www.michelstadt.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.