Ditzum - "Am Deich"

(Stand 2016, update 2018)

Deichschaf

Deichschaf

Ditzum:
Ditzum im Rheiderland ist eine Ortschaft in der Gemeinde Jemgum im Landkreis Leer. Das Langwarftdorf entstand etwa im 8. Jahrhundert nach Christi Geburt an der Ems. Ditzum hat eine lange Tradition als Fischerdorf. Noch heute sieht man eine Anzahl Fischkutter im Muhdehafen (von altfriesisch "mutha" = Mündung) liegen. Eine Holzbootswerft, die Bültjer Werft, liegt am Hafen. Bis in die 1970er-Jahre gab es eine Ziegelbrennerei, die noch in den letzten Jahren ihres Bestehens Ziegelsteine im Ringofen brannte.

Der Hafen besitzt eines der letzten funktionierenden Siele in Ostfriesland. Es ist gemeinsam mit der Ditzumer Mühle und der evangelisch-reformierten Kirche prägend für das ganze Ortsbild. Die Ditzumer Kirche stammt aus dem 13. Jahrhundert, wurde aber mehrmals umgebaut.

Der Turm in Form eines Leuchtturms datiert von 1846. Ditzum stellt mit Fährverbindungen nach Borkum, Delfzijl und Emden sowie mit der Fähre Ditzum Petkum einen nautischen Verkehrsknotenpunkt dar.

Ditzum gehört seit einer Gemeindereform, die am 1. Januar 1973 in Kraft trat, zur Gemeinde Jemgum. Mit seinen 696 Einwohnern und einer Fläche von 20,39 km 2; ist das Dorf der zweitgrößte der elf Jemgumer Ortsteile. Ditzum hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem Tourismusort entwickelt, wie man auch an der Zahl der Restaurants und Cafés im Ort erkennen kann. 1995 bekam Ditzum als einziger Ort im ganzen Landkreis Leer die Auszeichnung "staatlich anerkannter Erholungsort" verliehen. (Quelle: Wikipedia)

Stellplatz Ditzum:

Der große Wohnmobilstellplatz im wunderschönen Fischerdorf Ditzum liegt am Ortseingang direkt am Deich. Er ist unschwerlich von der Hauptstraße (K 43 / L 16) an der rechten Seite von Jemgum kommend zu sehen. Er liegt in unmittelbarer Nähe des Ortszentrums. Der Platz wurd in 2012 umfangreich modernisiert und eweitert. Der befestigte Platz ist für 45 Fahrzeuge vorgesehen und wird nachts durch Lampen ausgeleuchtet. Die Stellflächen sind großzügig bemessen (10 m x 6 m) und mit Strom vesorgt. Die Automaten geben für 1,00 € 2 kW Strom ab. Die Übernachtung ist kostenpflichtig und wird mit 9 Euro berechnet. Die Ver- und Entsorgung befindet sich direkt am Platz.

Die Wasserversorgung ist über eine San-Station gewährleistet und wird mit 1,00 € für 100 Liter Wasser berechnet. Die Entsorgung vom Grauwasser bzw. der Toilette ist kostenfrei. Ebenfalls der Festmüll. Hierfür wird bei Bedarf eine Mülltüte ausgehändigt, die am Platz in zwei hierfür vorgesehene Ablagebehälter abgelegt werden kann.

Duschmöglichkeiten befinden sich in der Tourist-Information des Verkehrsvereins Ems-Dollart e.V. direkt im Hafenbereich, ca. 4 Gehminuten von beiden Wohnmobilplätzen entfernt.

Einkaufmöglichkeiten (Lebensmittelmarkt, Bäckerei, Fischhandel, Gemischtwaren, Lotto-Toto usw.) sowie Restaurationsbetriebe befinden sich ebenfalls zentral im Ort und sind leicht zu finden. (Quelle: www.ditzum-touristik.de, hier finden Sie auch die aktuellen Preise für den Platz)

Ein Livebild der Webcam ist hier zu sehen:
Webcam Ditzumer Hafen

Adresse:

An't Spittland 1, 26844 Jemgum / Ditzum

GPS:

53 18' 56" N, 7 17' 10" O

und hier noch ein Blick mit Google Maps: Stellplatz am Deich

Kontakt:

Verkehrsverein Ems-Dollart e.V.

Am Hafen 1

26844 Jemgum-Ditzum

Tel.: 04902-912000

Fax: 04902-912001

eMail: vved.ditzum@ewetel.net

Internet: www.ditzum-touristik.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.