Stellplatz am Familienbad "De Baalje"

(Stand 2014, update 2018)

am Marktplatz in Aurich

am Marktplatz in Aurich

Aurich liegt inmitten der Ostfriesischen Halbinsel und hat eine Fläche von 197,25 Quadratkilometern bei einer Nord-Süd-Ausdehnung von 16 Kilometern und einer Ost-West-Ausdehnung von 19 Kilometern. Das Einzugsgebiet Aurichs reicht weit über die Stadt hinaus. Sowohl die Auricher Behörden als auch die Unternehmen beschäftigen nicht nur Arbeitnehmer aus der Stadt und den direkten Umlandgemeinden, sondern auch von weiter her. Als Einkaufsstandort strahlt Aurich zudem – besonders durch seine zentrale Lage innerhalb Ostfrieslands bedingt – weit über die Stadt und ihre unmittelbaren Nachbargemeinden hinaus.

Aurich wird in der Raumordnung des Landes Niedersachsen als Mittelzentrum geführt. Eine Aufstufung zu einem Mittelzentrum mit oberzentralen Teilfunktionen, wie sie 2007 die Nachbarstadt Emden erfuhr, wurde von der Ratsmehrheit und dem Bürgermeister gefordert, aber vom Land abschlägig beschieden.

an der Lambertikirche

an der Lambertikirche

Auch lehnte das Land den Vorschlag ab, dass Aurich, Leer und Emden ein gemeinsames Mittelzentrum mit oberzentralen Teilfunktionen bilden.

In der Stadt Aurich gibt es eine Vielzahl von Gebäuden, die unter Denkmalschutz stehen. 2007 ist Aurich in ein Städtebau-Förderungsprogramm des Landes Niedersachsen aufgenommen worden. Bis 2019 werden insgesamt rund 19 Millionen Euro in die Sanierung der Altstadt investiert – gemeinsam von Land und Kommune.

Als eines der Wahrzeichen der Stadt gilt das Pingelhus. Es steht in unmittelbarer Nachbarschaft zum Gebäude der Ostfriesischen Landschaft, ist aber älter. Es wurde um 1800 von dem Baumeister Conrad Bernhard Meyer erbaut.

in der Fußgängerzone

in der Fußgängerzone

Das ursprünglich zweigeschossige Gebäude diente der Treckfahrtsgesellschaft als Hafenwärter- und Speditionsgebäude, als der Hafen noch dort lag, wo sich heute der Georgswall befindet. 1934 verschwand das untere Stockwerk in Rahmen der Zuschüttung des alten Hafens. Das Pingelhus hat seinen Namen vom Pingeln (plattdeutsch = Klingeln, Glockenläuten). Immer zehn Minuten vor Abfahrt des Fahrgastschiffes nach Emden wurde mit der Pingel ein Signal gegeben. Die Fahrtzeit nach Emden betrug etwa drei Stunden. Seit 1959 wird das Haus durch den Heimatverein Aurich genutzt, unter anderem für Hochzeiten und dergleichen (dabei wird heute noch gepingelt).

Ebenfalls als ein Wahrzeichen der Stadt gilt die Lambertikirche. In ihrer heutigen Form zeigt sie sich seit 1835.

Das Haus Hanstein an der Burgstraße 33 und ist das älteste noch erhaltene Haus der Stadt. (Quelle: Wikipedia)

Stellplatz am Familienbad "De Baalje"

Info:

20 modern ausgestattete Plätze in unmittelbarer Nähe des neuen Bades. Genießen Sie alle Annehmlichkeiten des Familien- und Wohlfühlbades De Baalje und noch viel mehr:

Nur wenige Schritte sind es bis in das lebendige Zentrum der Stadt. Genießen Sie bei einem Bummel den Charme Aurichs. Auch der Auricher Hafen ist nur ein Steinwurf entfernt. Schippern Sie mit dem Boot über Ostfrieslands Kanäle oder erkunden Sie die Landschaft mit dem Fahrrad. Direkt vom Auricher Hafen aus erschließt sich das 3.500 km lange Radwegenetz Ostfrieslands.

Für unsere Stellplätze erheben wir eine Gebühr von 10,00 Euro pro Nacht. Die Stellplatzkarten können von Montag bis Freitag in der Zeit von 06.30 bis 20.30 Uhr sowie Samstag und Sonntag in der Zeit von 08.00 bis 20.30 Uhr an der "De Baalje"-Rezeption erworben werden.

Die Stellplatzkarten müssen gut sichtbar in das Fenster Ihres Wohnmobils hinterlegt werden. Gegen Vorlage der Quittung können Sie während der Badöffnungszeiten für 1,00 Euro bei uns duschen. Der "Check-Out" für die Wohnmobilstellplätze ist am Tag der Abfahrt bis 17.00 Uhr.

(Quelle: Familienbad "De Baalje")

Adresse:

Tannenbergstraße, 26603 Aurich

GPS:

53°27’54’’N, 07°28’33’’O

Siehe auch Google Maps: Familienbad De Baalje

Kontakt:

De Baalje

Telefon: +49 (0) 4941 124 000

eMail: info@debaalje.de

Internet: www.debaalje.de

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.