Glyngøre Havn

(Stand 2015, update 2018)

Von der Limfjordinsel Mors über die Sallingsundbrücke kommend liegt linker Hand der ehemalige Fischerort Glyngøre. Auf einer Landzunge im Limfjord gelegen bietet Glyngøre einen Blick auf die Fjordinseln Mors und Fur. Empfehlenswert ist ein Ausflug nach Fur, die schönste der Limfjordinseln, wo Sie ein ureigenes Ambiente und eine einzigartige Natur antreffen. Hier haben Sie die Möglichkeit, Fossilien zu finden oder die einmalige Fossiliensammlung im Fur Museum zu besichtigen.

Im Museum von Glyngöre, in dem auch die Touristeninformation untergebracht ist, erfahren Sie mehr über die Geschichte und Entwicklung des Ortes und des Salling Sund. Setzen Sie mit der Fähre oder über die Brücke auf die Insel Mors über. Hier erwartet Sie die ganz besondere Natur von Jütland mit vielen Urzeitendenkmälern, wie Dolmen oder Bautasteinen.

Nur 25 Kilometer südlich erwartet Sie die Stadt Skive. Nur 20.000 Einwohner hat sie und doch so einiges zu bieten. Im Eisenzeitdorf erwartet die Interessierten ein originalgetreu aufgebautes Dorf. Während der Führungen erfahren Sie ganz nebenher mehr über die lange Geschichte von Jütland. Beim Bummel durch die netten Straßen von Skive können Sie vielleicht auch schon das ein oder andere Erinnerungsstück oder im alten Kaufmannsladen Süßigkeiten aus der guten Alten Zeit erwerben.

Stellplatz Glyngøre Havn

Info:

Gebührenpflichtiger Stellplatz am Freizeithafen für 10 Mobile auf Rasen (teilweise recht nasse Wiese). Ganzjährig nutzbar.

Gebühren: 120 Dkr pro Mobil und Nacht inkl. Strom, Wasser und Toiletten

Adresse:

Glyngøre Lystbådehavn

Færgevej 7, 7870 Roslev

Koordinaten:

N 56 45 48, O 08 52 00

Und hier der Stellplatz in Google Maps: Stellplatz Glyngøre

Kontakt:

Tel.: 40 82 91 25

Internet: www.sallingsundsejlklub.dk

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.